Allgemeine Daten unserer Schule

 

Die Grundschule Bredenbek hat eine langjährige Tradition. Nach Aufzeichnungen über die ältere Geschichte des Kirchspiels Bovenau unterrichtete der erste Lehrer Christopher Schandorf bereits in der Zeit von 1729 - 1750 in Bredenbek. Der erste Band der Schulchronik beginnt mit dem Lehrer Joachim Voß (1777-1797). Aus der Volksschule, in der bis zu 219 Kinder von drei Lehrern unterrichtet wurden (1949), ist 1971 eine reine Grundschule geworden. Das Schulgebäude wurde 2005 umfassend renoviert und ausgebaut.

Zurzeit besuchen 96 Kinder, die von sechs Lehrkräften unterrichtet werden, unsere Schule. Sie kommen nach dem Wegfall der Schuleinzugsbereiche nicht nur aus Bredenbek, sondern auch aus den  Nachbargemeinden Bovenau (25), Krummwisch (13) und Ostenfeld (1).  

Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurde die Nutzung des Internets auf das gesamte Schulgebäude erweitert. Neben den Computern in den Klassenräumen steht auch ein PC-Raum mit sechs Arbeitsplätzen zur Verfügung. Für den Computereinsatz wurden die Schullizenzen für Windows XP, Office, Budenberg, Paragraf, Scola und Antolin erworben.

Die Klassenräume sind mit ergonomischen Schulmöbeln und mit Teppichböden ausgestattet. Außerdem haben wir eine kleine Schulbühne, die wir für unsere Veranstaltungen nutzen. Nach Bedarf kann der Zuschauerraum durch eine mobile Trennwand vergrößert werden.

Auf dem Schulhof befinden sich Klettergerüste, eine Tischtennisplatte, eine Nestschaukel und eine Sandkiste. Darüber hinaus gibt es Spielkisten mit Kleingeräten, Jonglierkisten und Einräder. Um den Kindern Rückzugsmöglichkeiten in den Pausen zu bieten, wurde ein kleiner „Ruhegarten“ auf dem Schulgelände eingerichtet.

Seit Beginn des Schuljahres 2006/07 sind wir eine verlässliche Grundschule. Die Kinder der 1. & 2. Klasse haben täglich mindestens vier, die der 3. & 4. Klasse fünf Unterrichtsstunden. Der Unterricht beginnt morgens um 7.50 Uhr und endet um 13.15 Uhr. Der Sportunterricht findet in der Turnhalle statt, die wir mit einem zehnminütigen Fußmarsch erreichen. Daher ist es notwendig Sportstunden zu blocken.

Durch das von der Schulkonferenz beschlossene Vertretungskonzept wird es in der Kernzeit möglichst keinen Unterrichtsausfall geben, sodass die Verlässlichkeit gewährleistet ist.

Seit dem Schuljahr 2001/02 gibt es eine Betreute Grundschule mit festen Zeiten von 7.00 Uhr bis 13.15 Uhr. Träger dieser Einrichtung ist ein  Elternverein, der von der Gemeinde unterstützt wird. Das Betreuungsangebot, das sehr flexibel zu nutzen ist, wird gern von Kindern bzw. deren Eltern in Anspruch genommen. Seit  dem Schuljahr 2002/03 steht der Betreuten Grundschule ein Raum im Dachgeschoss der Schule zur Verfügung.

Eine Nachmittagsbetreuung bis 17.00 Uhr bietet der Kindergarten in Bovenau an. Durch veränderte Unterrichtszeiten haben wir die Möglichkeit geschaffen, dass die Kinder mit dem Schulbus von der Schule zum Hort gefahren werden. Auch die Schülerbeförderung aus Krummwisch und Bovenau ist gewährleistet.