Förderkonzept der Grundschule Bredenbek

Um jedes Kind bestmöglich zu unterstützen, arbeiten wir nach folgendem Förderkonzept:

Vor Schulbeginn

Feststellung des präventiven Förderbedarfs durch:

·        Gespräche mit der KiTa in Bredenbek und Bovenau (Konzept zur Zusammenarbeit)

·        Vorstellung der Kinder in der Schule mit Teilnahme einer Fachkraft des Förderzentrums Nortorf

·        ggf. Einleitung einer Sprint-Maßnahme (Sprachförderung)

·        Elterngespräch

·        ggf. Schulspiel

·        Schulärztliches Gutachten

In der Schule

                        ·        Binnendifferenzierung und geöffnete Unterrichtsformen

·        Förderstunden

·        Lernpläne und Elterngespräche für Kinder mit Lerndefiziten oder besonderen Begabungen, z.B. 4+1-Modell in Alt-Duvenstedt

·        ständiger Austausch im Kollegium

·        Lesepaten

·        leistungsstarke Kinder mit sozialer Kompetenz unterstützen leistungsschwache Kinder


Weitere Hilfsangebote

·        Lehrkräfte für schulische Erziehungshilfe beraten Kolleginnen und die Eltern bei auffälligen Kindern

·        bei Bedarf Unterstützung durch den Schulpsychologen

·        Zusammenarbeit mit dem DaZ-Zentrum Rotenhof

·        Unterstützung durch eine ausgebildete Beratungslehrkraft im Kollegium