Gemeinde Bredenbek

im Amt Achterwehr

Karte von Amt-Achterwehr Amt-Achtwehr Gemeinde Achterwehr Gemeinde Melsdorf Gemeinde Ottendorf Gemeinde Bredenbek Gemeinde Felde Gemeinde Krummwisch Gemeinde Quarnbek Gemeinde Westensee

Aktuelles

LAIK-Kasten

Lob - Anregung - Ideen - Kritik

Hier können Sie uns Ihre Meinung mitteilen

Bredenbeker Grundschule beim Schulstaffelmarathon auf Helgoland

 

Am Samstag, dem 14.06.2014, fand auf Helgoland der 13. Schulstaffelmarathon statt. 50 Staffeln konnten sich für das Finale auf Helgoland qualifizieren. Die jeweils beiden besten Grundschulen und Gemeinschaftsschulen bzw. Gymnasien, die sich in den kreisinternen Vorläufen gegen die anderen Schulen durchsetzen konnten, bekamen das begehrte Ticket nach Helgoland.

 

Eine Staffel besteht aus 3 Schülerinnen, 3 Schülern, einer Lehrerin oder einem Lehrer und einem Elternteil. Jeder der Läuferinnen und Läufer muss den 5,2 km langen Rundkurs um die Insel bewältigen. Eine besondere Herausforderung ist dabei das Erlaufen des Millstätterweg vom Unterland ins Oberland. 30 Höhenmeter müssen auf einer ca. 200m langen Distanz überwunden werden. Im Volksmund heißt dieser gefürchtete Anstieg „Düsenjäger“ und  soll eine Steigung von bis zu 40% haben. Auf dem Oberland haben die Athleten dann mit dem Wind zu kämpfen. Die Strecke führt den Klippenwanderweg entlang bis zur „Langen Anna“, dem Lummenfelsen und wieder zurück zur Stadt. Unterwegs haben alle Läuferinnen und Läufer immer mal wieder die Gelegenheit, die schöne Landschaft und den Ausblick auf die Nordsee zu genießen. Besonders bei so schönen Wetter wie in diesem Jahr ist das eine echte Belohnung für das anstrengende Training! Der Wanderweg führt auf und ab, es müssen auch mal Bohlenstufen überwunden werden und manch ein Läufer bekommt auch Kontakt zu den herumlaufenden Schafen.

 

Seit 7 Jahren nimmt auch die Bredenbeker Grundschule an den Vorentscheidungen des Kreises Rendsburg-Eckernförde zum Schulstaffelmarathon teil. Die kleine Grundschule konnte in diesem Jahr sogar 3 Staffeln zum Kreisentscheid nach Altenholz schicken. Zum 6. Mal gewannen dann die Bredenbeker eines der begehrten Tickets nach Helgoland.

 

So reiste der laufbegeisterte Schulleiter Karl Reimer mit der jüngsten aber nicht minder laufbegeisterten Mannschaft der vergangen 8 Jahre am Freitag nach Helgoland. Neben dem Schulleiter gingen Maik Bachmann als Elternteil und die schnellsten 3 Mädchen und Jungen der Schule in Büsum mit an Bord der „Funny Girl“. Aus der dritten Klasse konnten sich die 9-jährigen Jette Klemp, Jan Schlüter und die 8-jährige Samantha Fritzler sowie aus der zweiten Klasse die 8-jährigen Michel Salzer, Fiete Kahlenberg und die 7-jährige Stine Stoffers Plätze in der Staffel sichern.

 

Auf Helgoland wurde dann erstmal das Quartier bezogen. Leider hatte der letzte Sturm das Dach der Helgoländer James- Krüss- Schule beschädigt, so dass nicht alle Teilnehmer dort übernachten konnten, sondern einige Staffeln in anderen Unterkünften untergebracht werden mussten. Traditionell feiern die Staffeln am Freitagabend in der Helgoländer Nordseehalle eine Nudelparty. Als Unterhaltungsprogramm wurde den begeisterten Kindern in diesem Jahr wieder ein ShowAct durch den 5maligen  Deutschen Meister im „Hip Hop und Videoclip Dancing“ der Flensburger Gruppe „Trinity“ und Musik durch eine Flensburger Schulband geboten.

 

Nach einer nicht immer ruhigen Nacht in der Sporthalle  und einem Frühstück in der Nordseehalle fiel um 9.30 Uhr der Startschuss zum 13. Helgoländer Schulstaffelmarathon. Der erste Junge war nach unglaublichen 19 Minuten zurück in die Wechselzone.

 

Die junge Bredenbeker Staffel hielt gut mit und erreichte in der Endabrechnung den 17. Platz von 22 Grundschulstaffeln. Die Grundschule Dänischenhagen erlief sich einen Platz im Mittelfeld und die beiden weiterführenden Schulen des Kreises Rendsburg-Eckernförde fuhren mit Medialen nach Hause. Das Kronwerk Gymnasium aus Rendsburg erreichte den hervorragenden 4. Platz und die Staffel des Gymnasiums Altenholz musste sich ganz knapp dem 6-maligen Sieger vom Johanneum aus Lübeck geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz!

B. Stoffers